Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 11. November 2016

Food Friday Quarktaschen

Jeder kennt das Problem.
Es hat sich ganz plötzlich Besuch angemeldet und man weiß nicht was man zum Kaffee reichen soll.
Für solche Fälle eignen sich die Quarktaschen super.
Sie sind schnell und einfach gemacht und schmecken super lecker.
Quarktaschen

Zutaten

 1 Rolle Blätterteig
250g Quark
3 EL Zucker
Vanillezucker 
1 Eigelb
zum Bestreichen wird noch 1 Eigelb gebraucht








Zubereitung


 Als erstes mischt ihr den Quark mit einem Eigelb, Zucker und Vanillezucker.


So entsteht die Füllung der Quarktaschen.


Dann geht es an den Blätterteig. Diesen erstmal ganz normal ausrollen.


 Dieser wird dann in Rechtecke geschnitten. Man kann näturlich auch eine andere Form nehmen.


In die Mitte eines jeden Rechtecks kommt dann die vorbereitete Quarkfüllung.
Nicht zu viel rein machen sonst geht beim zumachen der Taschen der Quark an den Seiten etwas raus.

 Hat man den Blätterteig dann fertig gefüllt klappt man die Tasche zu und verschließt die Seiten mit einer Gabel.
So kann der Quark beim backen nicht auslaufen. Außerdem bekommen sie so noch ein tolles Muster an den Seiten.


Jetzt kommt das zweite Eigelb zum Einsatz.

Dieses einfach mit einem Pinsel verquierlen.


Damit werden dann die Blätterteigtaschen bestrichen.

Es lohnt sich denn so bekommen die Quarktaschen beim backen eine tolle Farbe.
Ich hab noch etwas Zucker drüber gestreut so das dieser noch etwas beim backen karamelisiere kann.
Dann kommen die Taschen bei 180 Grad ca. 15 Minuten in den Ofen.
Schaut zwischendurch immer mal wieder in den Backofen. Falls sie euch zu dunkel werden einfach früher raus nehmen.


Und das ist das Ergebnis
Sie haben unglaublich lecker geschmeckt und ich würde sie jederzeit wieder machen.

Viel Spaß beim Nachmachen

1 Kommentar:

  1. Oh die sehen wirklich super lecker aus! Das Rezept werde ich mir auf jeden Fall merken.
    Vielleicht schaust du ja auch bei mir vorbei :)
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen